Coleslaw - Amerikanischer Krautsalat

By in , ,
Jump to Recipe
Coleslaw - Amerikanischer Krautsalat

Unser veganer Krautsalat – in den Staaten auch Coleslaw genannt – ist super lecker, saftig und einfach und billig herzustellen. Amerikanischer Coleslaw aus Weißkohl, Möhren, Zwiebeln und einer cremigen Soße ist die perfekte Beilage zum Grillen und eignet sich als Belag für Burger oder einfach auf einem leckeren Sandwich.

Ihr könnt den Coleslaw ganz eurem Geschmack anpassen, da er komplett selbstgemacht ist. Die Knoblauch-Mayonnaise ist ebenfalls von Grund auf selbstgemacht und zwar auf Basis von Aquafaba. Das Rezept dafür habe ich vom Blog The Stingy Vegan.

Was ist Aquafaba?

Als Aquafaba bezeichnet man das dickflüssige Kochwasser von Kichererbsen, Bohnen und anderen Hülsenfrüchten. Das hört sich jetzt im ersten Moment vielleicht nicht sehr appetitlich an, doch ich versichere euch der Geschmack nach Bohnen ist nur sehr dezent und lässt sich leicht durch würzen kaschieren. Das tolle an Aquafaba ist, dass es sich ähnlich wie Eiklar aufschlagen lässt. Man kann dadurch eine schaumig luftige Konsistenz ähnlich wie Eischnee hinbekommen. Deshalb ist Aquafaba aus der veganen Küche kaum mehr wegzudenken, sowohl für herzhafte Gerichte, als auch für Süßspeisen und Baiser. Ich verwende ihn heute, um das Ei in der Mayonnaise zu ersetzen.

Der einfache Weg an Aquafaba zu kommen ist es eine Dose Kichererbsen oder Bohnen zu öffnen und die Flüssigkeit zu verwenden. Wenn ihr eure Kichererbsen oder Bohnen nicht in Dosen kauft, sondern selber kocht, dann fangt das Kochwasser am Ende auf und lasst es einköcheln, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.  

Selbstgemachte Mayonnaise

Vegane Mayonnaise selber zu machen ist super einfach und dauert gerade mal 3 Minuten. Ihr braucht dazu nur ein hohes Gefäß und einen Pürierstab oder elektrischen Schneebesen. Wichtig bei der Zubereitung ist, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben und, dass ihr das Öl nur sehr langsam hinzugebt. Wenn ihr euch an die Anleitung haltet, habt ihr im Handumdrehen eine cremige, selbstgemachte Mayonnaise für euren Krautsalat.

Veganer Krautsalat - Coleslaw

Super einfache Zubereitung

Unser Coleslaw ist schnell und einfach gemacht. Schneidet dazu einfach den Kohl in sehr dünne Scheiben oder hobelt ihn auf einem Gemüsehobel. Ihr könnt Weißkohl oder Rotkohl oder auch beides gemischt verwenden. Ich wollte noch etwas Farbe in meinem Krautsalat, also habe ich noch rote Zwiebel und Möhre hinzugefügt. Ihr könnt hier gerne variieren und anderes Gemüse, Kräuter oder Sprossen und Samen mit rein machen.

Die selbstgemachte Mayo wird dann über das Gemüse gegossen. Das Ganze knetet ihr dann mit den Händen ordentlich durch. Dadurch wird der Kohl schön weich und die Gewürze verteilen sich besser.

Ihr könnt den Krautsalat dann sofort essen, oder ihn bis zu seiner Verwendung im Kühlschrank  lagern. Er wird mit der Zeit noch etwas weicher. Ich esse Krautsalat gerne als Beilage oder als Belag für Burger und Sandwiches. Er passt zum Beispiel perfekt zu diesem abgefahrenen BBQ Burger aus Bananenschalen.

Veganer Krautsalat - Coleslaw

Coleslaw – Amerikanischer Krautsalat

Dieser amerikanische Krautsalat ist super lecker und dabei einfach und billig herzustellen.
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Beilage, Salad
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Kohl, Möhren, Zwiebeln
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 304kcal

Zutaten

Für den Krautsalat:

  • 400g Kohl Weißkohl oder Rotkohl
  • 1 Möhre
  • 1 rote Zwiebel

Für die vegane Knoblauch-Mayonnaise:

  • 3 EL Aquafaba (Kichererbsenkochflüssigkeit) alternativ 60ml ungesüßte Sojamilch
  • 120 ml neutrales Öl Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Für die vegane Knoblauch-Mayonnaise

  • Aquafaba in einen hohen Messbecher geben und ca. 10 Sekunden mit einem Pürierstab aufschlagen. Den Pürierstab laufen lassen und sehr langsam das Öl dazu gießen. Den Pürierstab dabei hin und her bewegen, damit das Öl emulgiert und die Mayo dick wird.
  • Wenn das Öl komplett hinzu gegeben wurde, die restlichen Zutaten hinzugeben und alles kurz mixen.

Für den Krautsalat

  • Kohl und Möhre in sehr dünne Streifen schneiden oder mit einem Gemüsehobel fein hobeln. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Das zerkleinerte Gemüse in eine große Schüssel geben.
  • Das Dressing über das Gemüse gießen und mit den Händen ordentlich durchkneten. Der Krautsalat ist relativ feucht. Wenn ihr ihn lieber trockener mögt, gebt das Dressing erst nach und nach hinzu, bis euch die Konsistenz passt.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Aqua Faba ist die Flüssigkeit aus der Kichererbsendose oder auch das Kochwasser der Kichererbsen, falls ihr mit getrockneten Kichererbsen kocht. Falls ihr das nicht da habt, könnt ihr auch statt der 3 EL Aquafaba ca. 60 ml ungesüßte Sojamilch verwenden. Die Zubereitung ist ansonsten identisch. 

Nährwerte

Portion: 150g | Kalorien: 304kcal (15%) | Kohlenhydrate: 10g (3%) | Protein: 2g (4%) | Fett: 30g (46%) | Gesättigtes Fett: 25g (156%) | Natrium: 78mg (3%) | Kalium: 259mg (7%) | Ballaststoffe: 3g (13%) | Zucker: 6g (7%) | Vitamin A: 2645IU (53%) | Vitamin C: 39.5mg (48%) | Kalzium: 51mg (5%) | Eisen: 0.6mg (3%)

Wenn euch dieses Rezept für Amerikanischen Coleslaw gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen amerikanischen Rezepte:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Amerikanischer Coleslaw - Krautsalat mit veganer selbstgemachter Mayo

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung