Selbstgemachte vegane Mayonnaise

By in ,
Jump to Recipe
Selbstgemachte vegane Mayonnaise

Heute zeige ich euch ein super schnelles und einfaches Grundrezept, dass in jedem veganen Haushalt zum Standart gehören sollte: selbstgemachte vegane Mayonnaise. Ganz ohne Ei und mit simplen Zutaten, die ihr vermutlich eh schon im Haus habt. Diese vegane Mayo ist richtig schön cremig und standhaft und lässt sich zu einer Vielzahl von Gerichten servieren. 

Wie macht man vegane Mayo? 

Ihr braucht für diese selbstgemachte vegane Mayonnaise nur ungesüßte Sojamilch, Rapsöl (oder ein anderes geschmacksneutrales Pflanzenöl), Salz, Pfeffer, Senf, ein wenig Zitronensaft oder Essig und eine Prise Zucker. Die Zubereitung klappt mit dem Pürierstab oder dem Mixer gleichermaßen und dauert gerade einmal 3 Minuten. 

Dafür wird die Sojamilch in in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab oder in einem Mixer schaumig geschlagen. Bei laufendem Mixer gießt man dann sehr langsam das Öl hinzu. Die Masse wird dann schnell fest, weil das Öl emulgiert. Wenn die Mayo zu fest für euren Geschmack wird, könnt ihr einfach noch ein wenig mehr Sojamilch untermischen. Wenn sie zu dünn ist, könnt ihr noch mehr Öl hinzugießen. Habt ihr die perfekte Konsistenz erreicht rührt ihr nur noch Senf, Limettensaft (alternativ Zitronensaft oder Essig), Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker unter und schmeckt alles ab.  Schon ist die selbstgemachte vegane Mayonnaise fertig!

Welchen Mixer soll ich verwenden? 

Ich mache meine selbstgemachte Mayo in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab. Aber ihr könnt auch jeden anderen Mixer dafür verwenden, da ihr ja keine harten Zutaten mixen müsst.  

Sojamilch als Emulgator

Die wichtigsten Zutate für diese Mayo ist die Sojamilch. Diese ist essentiell damit das Rezept funktioniert. Sojamilch enthält nämlich Lecithin, das dem Öl beim emulgieren hilft. Andere Pflanzendrinks enhalten diesen Stoff nicht und ihr würdet nur eine wässrige Ölmischung statt einer cremigen Mayonnaise bekommen. Wenn ihr Soja nicht vertragt, könnt ihr statt der Sojamilch etwa die Hälfte Aqua Faba verwenden. So nennt man die Flüssigkeit aus Kichererbsen-Dosen. 

Selbstgemachte vegane Mayonnaise

Wichtige Hinweise damit die Mayo gelingt 

Es gibt außerdem noch ein paar andere Dinge, die zu beachten sind, damit die Mayonnaise funktioniert und toll schmeckt. Zunächst sollte die Sojamilch möglichst ungesüßt sein und keine weiteren Zusätze wie z.B. Calcium enthalten. Außerdem sollten die Sojamilch und das Öl in etwa die gleiche Temperatur haben. Ich mache die Mayo meistens bei Zimmertemperatur. 

Das Öl sollte wirklich geschmacksneutral sein, also entweder aus Raps oder Sonnenblumen. Olivenöl hat einen zu starken Eigengeschmack und der passt nicht wirklich zur veganen Mayonnaise. 

Wozu passt die vegane Mayo? 

Ihr könnt diese selbstgemachte vegane Mayo genauso wie herkömmliche Mayonnaise mit Ei verwenden. Nutz sie für zum Beispiel Salate, Dressings, Sandwiches oder zu Kartoffelecken. Ich mache mit ihr zum Beispiel meinen amerikanischen Coleslaw, typisch deutschen Nudelsalat oder serviere sie zu Pommes oder auf Burgern

Mayo-Variationen

Wenn ihr die Konsistenz etwas variieren möchtet, könnt ihr einfach das Verhältnis von Sojamilch zu Öl ein wenig verändern. Je mehr Sojamilch, desto flüssiger, je mehr Öl, desto fester wird die vegane Mayonnaise. Ansonsten kann man die Mayo ganz einfach mit ein paar weiteren Zutaten umwandeln. Mit Kräutern und Gewürzgürkchen wird aus der Mayo schnell eine leckere vegane Remoulade. Mit etwas Ketchup und Sriracha Sauce wird daraus eine super Burger-Sauce. Oder nutzt die Mayo als Grundlage für andere Saucen wie meinen hammermäßigen Knoblauchdip, den ich zu veganen Calamari serviere.

Haltbarkeit der selbstgemachten Mayo

Wenn ihr sauber arbeitet und die Mayo in einem Schraubglas oder anderen fest verschließbaren Gefäß im Kühlschrank gelagert, hält sie sich für etwa eine Woche oder sogar länger. So genau kann ich das leider nicht sagen, denn ich futter sie immer schon vorher auf. 

Ich hoffe daher die selbstgemachte vegane Mayonnaise schmeckt euch genauso gut wie uns! 

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, lasst mir einen Kommentar oder eine Bewertung hier. Darüber freue ich mich immer!

Selbstgemachte vegane Mayonnaise

Selbstgemachte vegane Mayonnaise

Diese Mayo ist schnell und einfach zuzubereiten und richtig schön cremig, dickflüssig und reichhaltig.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Sauce
Land & Region: Mediterran
Keyword: Soja
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Portionen: 1 Glas
Kalorien: 2056kcal

Zutaten

  • ½ Tasse (120ml) Sojamilch ungesüßt ohne Kalziumzusatz
  • 1 Tasse (240ml) Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 TL Limettensaft oder Zitronensaft oder Essig
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

  • Die Sojamilch in ein hohes, schmales Gefäß geben und mit einem Pürierstab schaumig schlagen. Dann ganz langsam nach und nach das Öl dazugießen. Währenddessen immer weiter mit dem Pürierstab mixen. Die Konsistenz sollte jetzt fest wie „normale“ Mayonnaise sein.
  • Salz, Pfeffer, Senf, Zitronensaft und Zucker zugeben und nochmal durchmixen. Abschmecken und servieren.

Notizen

Dieses Rezept funktioniert wirklich nur mit Sojamilch und mit keiner anderen Pflanzenmilch. Wenn ihr kein Soja vertragt, könnt ihr vegane Mayo alternativ mit Aqua Faba (Kichererbsenwasser) herstellen. Hier findet ihr ein Rezept. 

Nährwerte

Portion: 1Glas | Kalorien: 2056kcal (103%) | Kohlenhydrate: 9g (3%) | Protein: 4g (8%) | Fett: 227g (349%) | Gesättigtes Fett: 17g (106%) | Transfett: 1g | Natrium: 1279mg (56%) | Kalium: 193mg (6%) | Ballaststoffe: 1g (4%) | Zucker: 7g (8%) | Vitamin A: 475IU (10%) | Vitamin C: 10mg (12%) | Kalzium: 174mg (17%) | Eisen: 1mg (6%)

Wenn euch dieses Rezept für vegane Mayo gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen Saucen-Rezepte:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Vegane Mayonnaise Selbstgemacht

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung