Frische thailändische Frühlingsrollen mit Erdnusssauce

By in , ,
Jump to Recipe
Frische thailändische Frühlingsrollen mit Erdnusssauce

Frische thailändische Frühlingsrollen mit Erdnusssauce sehen nicht nur wunderschön aus, sie schmecken auch herrlich erfrischend. Sie sind im Handumdrehen zubereitet. Seit unserem Thailandurlaub 2019 sind sie eines unserer Lieblingsgerichte. Diese Frühlingsrollen mit Erdnusssauce schmecken einfach nur köstlich, frisch und typisch asiatisch!

Frische Thailändische Frühlingsrollen-min

Frische thailändische Frühlingsrollen werden nicht frittiert

Die frischen thailändischen Frühlingsrollen sind deshalb so wunderbar leicht und knackig, weil man sie nicht frittiert. Dadurch bleibt das Gemüse frisch. Außerdem trieft das Frühlingsrollenpapier nicht vor Fett, wie bei den typischen Frühlingsrollen. Das macht sie natürlich auch um einiges gesünder.

Frische Frühlingsrollen mit Erdnusssauce sind perfekt als Vorspeise, Snack oder exotisches Fingerfood geeignet! Ihr könnt sie kalt und mit der untenstehenden scharfen und cremigen Erdnusssauce servieren oder ihr nehmt stattdessen einen süß-sauren Chilidip oder eine andere Sauce nach Wahl.

Thailändische frische Frühlingsrollen

Um die Frühlingsrollen zuzubereiten, braucht ihr lediglich ein paar Zutaten aus dem Asialaden, wie die Frühlingsrollen-Teigblätter, frische Mungosprossen und Thai-Basilikum.

Dieses Rezept stammt von Mai Kaidee, bei der wir während unseres Thailand-Urlaubs einen Kochkurs belegt haben. Die Füllung besteht aus Gurke, Möhre, Paprika, Lauchzwiebeln, frischen Thaibasilikum, Minze, Sesam und Erdnüssen.

Zutaten für Thailändische frische Frühlingsrollen

Allerdings könnt ihr die Füllung auch ganz individuell zusammenstellen. Ihr könnt zum Beispiel Mango, Rotkohl, Salat, Avocado, Glasnudeln oder Pak Choi mit zur Füllung der frischen thailändischen Frühlingsrollen geben. Oder ihr experimentiert einfach ein wenig rum. Auch den beliebten Thailändische Papayasalat könnt ihr – mit etwas weniger Dressing – als Füllung verwenden.

Zubereitung der frischen Frühlingsrollen

Frische thailändische Frühlingsrollen mit Erdnusssauce sind im Handumdrehen zubereitet. Zunächst schneidet man das Gemüse in dünne Stifte. Dann trennt man die einzelnen Blätter des fertigen Frühlingsrollenteigs voneinander und legt sie auf eine glatte Unterlage. Im Anschluss platziert man die Füllung im unteren Drittel und lässt links, rechts und unten 3-4cm Platz zum Rand. Dann schlägt man den unteren Rand über die Füllung. Anschließend werden die beiden Seiten ebenfalls nach innen über die Füllung geklappt. Zu guter letzt rollt man die Füllung von unten nach oben fest auf und drückt den Rand fest an.

Wer mag kann die frischen Frühlingsrollen dann noch halbieren oder in Stücke schneiden. Mein Tipp: Diagonal angeschnitten sieht es am schönsten aus. Serviert die Frühlingsrollen separat mit der Sauce zum Dippen, oder gebt direkt etwas Sauce über die einzelnen Rollen, ganz wie ihr mögt.

Und jetzt ganz viel Spaß beim nachmachen! Lasst uns gerne einen Kommentar da, wie es bei euch geklappt hat.

Frische Thailändische Frühlingsrollen-min

Frische thailändische Frühlingsrollen mit Erdnusssauce

Super knackiges und dazu noch gesundes Fingerfood aus Thailand
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Fingerfood, Vorspeise
Land & Region: Asiatisch, Thailändisch
Keyword: Erdnüsse, Gurke, Möhren, Paprika, Sprossen
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 297kcal

Zutaten

Für die Frühlingsrollen

  • 20 Frühlingsrollen-Teigblätter TK
  • 1 Möhre
  • ½ Paprika
  • ½ Gurke
  • 50 g frische Sprossen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Thai-Basilikum
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Cashewkerne oder Erdnüsse optional

Für die Erdnusssauce

Zubereitung

Für die Frühlingsrollen

  • Möhre, Paprika und Gurke in feine Stifte schneiden. Die Lauchzwiebel der Länge nach vierteln und in 5 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Teigblätter vorsichtig voneinander lösen und auf einen ebenen Untergrund legen. Auf einer Seite des Blattes die Zutaten für die Füllung schichten. Je 1-2 Stifte Möhre, Paprika, Gurke und Lauchzwiebel, ein paar Sprossen und einige Blätter Thai-Basilikum und Minze in einer Linie arrangieren und mit Sesam und optional Cashewkernen oder Erdnüssen bestreuen. Bei der Platzierung der Füllung links und rechts einen ca. 3-4 cm großen Rand lassen.
  • Von unten beginnend, die Frühlingsrolle halb aufrollen. Dann den Rand links und rechts nach innen klappen und die Frühlingsrolle weiter aufrollen. Mit den restlichen Teigblättern ebenso verfahren. Frühlingsrollen entweder ganz lassen oder in der Hälfte durchschneiden und mit Erdnusssauce servieren.

Für die Erdnusssauce

  • Tomate fein hacken und in einer Pfanne in Öl anbraten, bis sie anfängt zu zerfallen. Hitze reduzieren und rote Currypaste hinzugeben. Wenn die Currypaste anfängt zu duften, Kokosnussmilch, gemahlene Erdnüsse, Zucker, Limettensaft und Sojasauce zugeben.
  • Unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Sauce dickflüssig und glänzend ist. In eine Schüssel füllen und Frühlingsrollen hinein dippen.  

Nährwerte

Portion: 5Rollen | Kalorien: 297kcal (15%) | Kohlenhydrate: 58g (19%) | Protein: 10g (20%) | Fett: 2g (3%) | Gesättigtes Fett: 0g | Cholesterin: 8mg (3%) | Natrium: 555mg (24%) | Kalium: 196mg (6%) | Ballaststoffe: 2g (8%) | Zucker: 1g (1%) | Vitamin A: 2665IU (53%) | Vitamin C: 3.7mg (4%) | Kalzium: 60mg (6%) | Eisen: 3.5mg (19%)

Wenn euch dieses Rezept für frische Frühlingsrollen gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen thailändischen Rezepte:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Thailändische frische Frühlingsrollen

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung