Schottisches Porridge

By in ,
Jump to Recipe
Schottisches Porridge

Porridge ist DAS Trend-Frühstück zurzeit, denn der cremige Haferbrei ist schnell gemacht, schmeckt lecker und hält lange satt. Und so ein warmes Frühstück ist einfach der perfekte Start in den Tag!

In Großbritannien ist das Gericht schon längst ein Klassiker auf dem Frühstückstisch. Denn Porridge ist ursprünglich ein Gericht aus Schottland und wurde dort insbesondere von Arbeiterfamilien zum Frühstück gegessen. Ohne seinen Haferbrei ging früher kein Highland-Farmer aus dem Haus! Es stellt außerdem traditionell den zweiten Gang des „Full English Breakfast“ dar, also des traditionellen englischen Frühstücks. Inzwischen gilt Porridge als britisches Nationalgericht.

Bei uns ist der cremige Brei aus Haferflocken, die mit Milch oder Wasser gekocht werden, auch unter dem Namen Haferbrei oder Haferschleim bekannt. Bei den Amerikaner heißt er Oatmeal. In den letzten Jahren wurde der einst langweilige Haferbrei neu entdeckt und dabei zum gesunden Trend-Frühstück.

Darum ist Porridge das ideale Frühstück

In diesem Powerfrühstück aus Haferflocken ist alles drin, was euer Körper für einen Tag voller Leistung braucht. Der Hafer, aus dem Porridge gemacht wird, enthält viel Eiweiß, komplexe Kohlenhydrate, Vitamine sowie Mineral- und Ballaststoffe. Er liefert Vitamin B1 (wichtig für die Nerven), Magnesium (am Muskelaufbau beteiligt), ordentlich Vitamin B6 (erforderlich fürs Nerven- und Blutsystem) und eine ganze Menge Eisen (regelt den Sauerstofftransport und Energiestoffwechsel).

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Porridge nicht nur wertvolle Nährstoffe liefert, sondern auch lange satt macht und beim Abnehmen helfen kann. Das dürfte besonders die freuen, die oft von Heißhunger geplagt werden. Wer dieses Gericht also zum Frühstück isst, kann bis zur Mittagspause konzentriert und satt durcharbeiten.

Übrigens schmeckt Porridge nicht nur zum Frühstück, sondern auch als Mittagessen, Snack zwischendurch oder als Energielieferant vorm Sport. 

Wie macht man Porridge?

Der klassische Haferbrei ist schnell gekocht und ganz simpel. Einfach Haferflocken mit Wasser oder Pflanzenmilch erhitzen und nach Lust und Laune verfeinern. Ich verwende dafür am liebsten kernige Haferflocken, damit es nicht zu sehr zum Hafer-„Schleim“ wird. Wer etwas mehr Zeit hat kann seine Haferflocken vor dem kochen kurz ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Das verleiht den Haferflocken ein wunderbar nussiges Aroma und gibt deinem Porridge später mehr Geschmack.

Porridge mit Nüssen und Beeren-min

Was die Flüssigkeitsmenge angeht könnt ihr euch an folgende Faustregel halten: eine Portion Haferflocken auf die drei- bis vierfache Menge Flüssigkeit. Ihr könnt Wasser, Pflanzenmilch oder beides gemischt verwenden. Je weniger Flüssigkeit ihr nehmt, desto fester wird der Haferbrei. Ich mag es lieber etwas flüssiger. Eine Prise Salz gibt dem Porridge einen vielschichtigen Geschmack und hebt die Aromen besser hervor.

Das Porridge lecker verfeinern

Bei diesem Grundrezept muss es aber noch lange nicht bleiben. Hier ist euer Geschmack gefragt, denn die Kombinationsmöglichkeiten für das leckere Frühstück sind nahezu unbegrenzt. Egal ob fruchtig, süß oder kernig, ihr könnt dem Rezept eure eigene Note geben und so euer Frühstück jeden Tag anders genießen. 

Wer mag, kann sein Porridge mit Zucker, Agavendicksaft oder Ahornsirup süßen. Gewürze wie Zimt, Vanille, Muskatnuss, Chili oder Kardamom geben eine besondere Note. Probiert einfach aus, was euch schmeckt!

Die leckersten Toppings

Und selbstverständlich könnt ihr eure Frühstücksschüssel mit einer endlosen Auswahl an Toppings bereichern. Richtig lecker schmeckt frisches Obst: Geraspelter Apfel, Bananen, frische Heidelbeeren oder Himbeeren, Trauben oder andere Früchte. Auch Trockenfrüchte, Feigen, Datteln und Rosinen passen perfekt zum Haferbrei. Oder ihr könnt einfach Zwetschgenkompott oder Apfelmus mit dazugeben.

Mit Nüssen oder Kernen gebt ihr dem Porridge einen knackigen Biss. Nehmt zum Beispiel geröstete Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse oder Walnüsse. Auch Mandeln, Cashews und Kokosnusschips eignen sich perfekt.

Ihr könnt euer Porridge aber auch mit Hirse, Leinsamen oder Chia verfeinern. Veganer Joghurt oder Quark aus Kokos, Soja oder Lupinen macht den Haferbrei schön cremig. Leicht schmelzende Schokolade verwandelt es in einen schokoladigen Frühstückstraum.

Und hier ist jetzt mein Rezept, wie ich das schottische Porridge am liebsten mag: Mit Zimt und Ahornsirup gesüßt und mit Nüssen und Beeren verfeinert. Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen.

Porridge mit Nüssen und Beeren-min

Schottisches Porridge

Leckeres Sattmacher-Frühstück mit Haferflocken, Nüssen und frischen Beeren.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Frühstück
Land & Region: Brittisch
Keyword: Beeren, Erdnüsse, Haferflocken
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 1 Person
Kalorien: 265kcal

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Hafermilch alternativ Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Ahornsirup* alternativ Agavendicksaft
  • 2 EL Nüsse Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln oder Cashews
  • 3 EL Beeren Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Johannesbeeren oder andere

Zubereitung

  • Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett anrösten. (optional)
  • Haferflocken mit Wasser und Hafermilch in einen Topf geben und aufkochen.
  • Salz, Zimt und Ahornsirup dazugeben und kräftig rühren, damit nichts anbrennt.
  • Die Hälfte der Beeren und der Nüsse mit zum Porridge geben und warm werden lassen.
  • Wenn die Haferflocken die Flüssigkeit aufgesaugt haben, das Porridge in eine Schüssel geben.
  • Mit den restlichen Nüssen, Beeren und einer prise Zimt bestreuen und servieren.

Nährwerte

Portion: 1Person | Kalorien: 265kcal (13%) | Kohlenhydrate: 47g (16%) | Protein: 9g (18%) | Fett: 5g (8%) | Gesättigtes Fett: 1g (6%) | Natrium: 444mg (19%) | Kalium: 231mg (7%) | Ballaststoffe: 6g (25%) | Zucker: 10g (11%) | Vitamin A: 210IU (4%) | Kalzium: 172mg (17%) | Eisen: 2.9mg (16%)

Wenn euch dieses Rezept für Porridge gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen Frühstücks-Rezepte:

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung