Mexikanische Frühstücks-Burritos

By in ,
Jump to Recipe
Mexikanische Frühstücks-Burritos

Wie wäre es mal mit etwas komplett Neuem zum Frühstück? Dann testet doch mal diese köstlichen mexikanische Frühstücks-Burritos. Die sind würzig, herzhaft, geschmackvoll und prall gefüllt mit tollen Zutaten, wie z.B. Scrambled Tofu, schwarzen Bohnen, frischem Spinat und Avocado. Bei so einem Frühstück kann der Tag nur gut werden.

Diese veganen Wraps machen lange satt und eigenen sich wunderbar als eiweißreiches Frühstück oder Brunch! Für dieses Rezept habe ich ausschließlich einfache Zutaten verwendet, wie z.B. Tofu, Spinat, schwarze Bohnen und Avocado.

Frühstücks-Burrito

Ich zeige euch im Rezept weiter unten meine Lieblingsvariante. Die Zutaten ergänzen sich geschmacklich perfekt und bedürfen keiner aufwendigen Vorbereitung.  Im Grunde ist es ein harmonischer Vierklang, bestehend aus saftigem Tofu Scramble,  cremiger Avocado, herzhaften schwarze Bohnen und frischem Blattspinat. Als i-Tüpfelchen verwende ich gerne noch frischen Koriander und einen Klecks vegane Creme Fraiche oder Joghurt, um dem Burrito noch mehr Frische und Cremigkeit zu verleihen.

Saftiges Tofu Scramble

Tofu Scramble ist sowas wie veganes Rührei. Es ist auch für sich allein super lecker, einfach zuzubereiten und perfekt für ein ausgedehntes Frühstück am Wochenende geeignet. Die Geheimzutat für das Tofu Scramble ist Kala Namak, ein indisches Salz, das dem veganen Rührei einen eiähnlichen Geschmack verleiht. Kala Namak sollte in keinem veganen Gewürzregal fehlen. Es ist ein vulkanisches Steinsalz, das einen schwefelartigen Geruch und Geschmack hat, der eindeutig an hartgekochte Eier erinnert. Kala Namak gibt es zum Beispiel bei Edeka, Rewe und Kaufland zu kaufen oder online, manchmal unter dem Namen Rauchsalz oder schwarzes Salz.

Frühstücks-Burritos

Füllt die Burritos nach Eurem Geschmack

Das Tolle ist aber, dass ihr euren Frühstücks-Burrito nach Lust und Laune füllen könnt. Wenn ihr eine Zutat nicht mögt oder nicht zuhause habt, nehmt einfach etwas anderes. Ihr könnt anstatt schwarzer Bohnen Kidneybohnen oder Kichererbsen nehmen oder anstatt dem Scrambled Tofu gebratene Karfoffelwürfel. Alternativ schmecken auch Tomaten, Paprika, Champignons, Zwiebel, Knoblauch, Zuccini oder Mais sehr lecker im Frühstücks-Burrito.

Frühstücks-Burritos kann man einfrieren

Diese köstlichen Frühstücks-Burritos sind außerdem der perfekte Begleiter für unterwegs, denn sie lassen sich perfekt vorbereiten und mitnehmen. Durch das einwickeln im Weizentortille bleibt die Füllung lange frisch und trockener nicht aus. Ein weiterer Vorteil ist, dass man diese Burritos auch vorbereiten und einfrieren kann. Das ist besonders praktisch wenn man morgens wenig Zeit hat. Ihr könnt sie dann einfach im Ofen wieder aufwärmen bis sie knusprig sind oder für wenige Minuten in der Mikrowelle erhitzen.

Frühstücks-Burritos

Mexikanische Frühstücks-Burritos

Herzhaft gefüllt mit Tofu Scramble, Bohnen, Spinat und Avokado
5 von 1 Bewertung
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Frühstück
Land & Region: Mexikanisch
Keyword: Avocado, Bohnen, Spinat, Tofu
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 340kcal

Zutaten

Für das Tofu Scramble:

Für die Burritos

  • 4 Tortilla Wraps
  • 1 Dose schwarze Bohnen alternativ Kidneybohnen
  • 1 Avocado
  • 2 Handvoll Blattspinat
  • ½ Bund Koriander (optional)
  • 2 EL vegane Creme Fraiche z.B. Creme Vega (alternativ Joghurt)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für den Tofu Scramble

  • Tofu abtropfen lassen. Mit einer Gabel oder mit den Händen in kleine Stücke zerkrümeln. Zwiebel in feine Würfel hacken.
  • Öl in eine heiße Pfanne geben, Tofu und Zwiebel bei mittlerer Hitze 5 Minuten unter Rühren leicht anbräunen. Kurkuma, Pfeffer, Muskat und Paprikapulver unterrühren.
  • Sojajoghurt, Kala Namak und optional Hefeflocken dazu geben und gut umrühren. Einige Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Für die Burritos

  • Tortilla Wraps nach Packungsanleitung erhitzen (ich gebe sie meist 1 Minute in die Mikrowelle).
  • Schwarze Bohnen abgießen. Avocado in dünne Scheiben schneiden. Blattspinat waschen und grob hacken.
  • Wrap auf einen Teller legen und optional mit einem Klecks veganer Creme Fraiche bestreichen. Mit Tofu Scramble,schwarzen Bohnen, Avocado und Blattspinat belegen. Dabei an allen Seiten einen breiten Rand lassen (Siehe Bild).
    Frühstücks-Burritos
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit abgezupftem Koriander garnieren.
  • Die Ober- und Unterseite des Tortillas über die Füllung schlagen. Dann eine der übrigen Seiten darüber schlagen und den Burrito fest einrollen.
  • Entweder sofort genießen oder bis zum Verzehr in Folie packen.

Nährwerte

Portion: 1g | Kalorien: 340kcal (17%) | Kohlenhydrate: 43g (14%) | Protein: 16g (32%) | Fett: 13g (20%) | Gesättigtes Fett: 2g (13%) | Natrium: 338mg (15%) | Kalium: 736mg (21%) | Ballaststoffe: 12g (50%) | Zucker: 3g (3%) | Vitamin A: 2522IU (50%) | Vitamin C: 14mg (17%) | Kalzium: 152mg (15%) | Eisen: 4mg (22%)

Wenn euch dieses Rezept für Mexikanischen Frühstücks-Burrito gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen Frühstücks-Rezepte aus aller Welt:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Vegane Mexikanische Frühstücks-Burritos mit Scrambled Tofu, Bohnen, Avocado und frischem Spinat

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung