Vegane Aioli - Knoblauchdip

By in , , , , ,
Jump to Recipe
Vegane Aioli - Knoblauchdip

Wer Knoblauch mag, wird diese vegane Aioli lieben. Denn Aioli heißt soviel wie „Knoblauch und Öl“. Und viel mehr benötigt man auch nicht, um die beliebte Knoblauchcreme aus Südfrankreich selber zu machen.

Aioli ist ein Klassiker unter den Dips und passt toll zu mediterranen Vorspeisen oder Gemüsegerichten. Daher ist sie nicht nur in ihrer Heimat Frankreich beliebt.  Denn von dort aus hat sich die Rezeptur im ganzen Mittelmeerraum verbreitet. Während die Franzosen Aioli zum Hors-d’œuvre reichen, essen die Spanier sie gerne zu Tapas. Die Knoblauchcreme schmeckt perfekt auf geröstetem Weißbrot. Sie ist auch ein perfekter Begleiter zu Oliven, Antipasti und anderen Kleinigkeiten. Diese vegane Aioli wird euch mit ihrer cremigen Konsistenz und ihrem leckeren frischen Knoblauch-Geschmack begeistern.

Vegane Aioli Knoblauchdip

Der Name Aioli setzt sich übrigens aus den französischen Worten „ail“ (Knoblauch) und „olio“ (Öl) zusammen. Und die traditionelle Aioli besteht tatsächlich nur aus Knoblauch und Öl.  Dafür zerreibt man Knoblauchzehen in einem Mörser und gibt Öl in einem dünnem Strahl unter fortwährendem Rühren mit dem Stößel hinzu. Dadurch entsteht in mühevoller Handarbeit eine zähflüssige Creme. Diese traditionelle Zubereitung erfordert äußerstes Fingerspitzengefühl, denn wenn man zu viel oder zu schnell Öl hinzugibt, kann sich die Emulsion wieder trennen und die Aioli gerinnen. Daher hat sich über die Zeit die Zubereitung mit Eigelb als Emulgator durchgesetzt.

Sojamilch statt Ei

In dieser veganen Aioli nutze ich Sojamilch anstatt Eiern. Außerdem verwende ich einen Pürierstab (alternativ geht auch ein Mixer), um das Öl aufzuschlagen. Denn ich hab es einmal versucht Aioli in Handarbeit herzustellen. Naja, was soll ich sagen, nach 15 Minuten rühren hatte ich einen lahmen Arm, aber immer noch keine feste Creme. Wichtig bei der Zubereitung ist außerdem, dass die Sojamilch und das Öl die gleiche Temperatur haben. Außerdem müsst ihr darauf achten, dass ihr das Öl wirklich sehr langsam hinzugebt.

Vegane Aioli Knoblauchdip

Vegane Aioli

Klassischer Knoblauchdip auf Ölbasis
4.75 von 4 Bewertungen
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Sauce
Land & Region: Französisch
Keyword: Knoblauch
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 338kcal

Zutaten

  • 150 ml Rapsöl
  • 50 ml Sojamilch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spitzer Zitronensaft

Zubereitung

  • Knoblauch kleinhacken oder pressen.
  • Knoblauch und Sojamilch in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab vorpürieren.
  • Während dem Mixen langsam das Öl hinzugeben, bis die gewünschten Konsistenz erreicht ist.
  • Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Notizen

Sojamilch und Öl sollten die gleiche Temperatur haben. 

Nährwerte

Portion: 50ml | Kalorien: 338kcal (17%) | Kohlenhydrate: 1g | Protein: 1g (2%) | Fett: 38g (58%) | Gesättigtes Fett: 3g (19%) | Natrium: 103mg (4%) | Kalium: 18mg (1%) | Zucker: 1g (1%) | Vitamin A: 50IU (1%) | Vitamin C: 1.2mg (1%) | Kalzium: 18mg (2%) | Eisen: 0.1mg (1%)

Wenn euch dieses Rezept für vegane Aioli gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen Tapas Rezepte:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Vegan Aioli - Garlic Dip

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung