Französische Zwiebeltarte

By in ,
Jump to Recipe
Französische Zwiebeltarte

Jetzt wird’s herzhaft.  Ich zeige euch in diesem Rezept, wie ihr aus Zwiebeln eine leckere Tarte à l’oignon, eine französische Zwiebeltarte, zaubert.

Die Tarte à l’oignon ist ein typischer Zwiebelkuchen aus der Provence, aber man findet ihn heute auch überall im Süden Frankreichs in verschiedenen Varianten. Sie ist im Handumdrehen fertig, braucht nur ein paar Zutaten und schmeckt trotzdem unglaublich lecker.

Französische Zwiebeltarte

Französische Zwiebeltarte ist eine einfache Speise, wie so oft in der Provence. Denn sie wird zubereitet mit dem, was im Sommer im Garten übrig bleibt: Zwiebeln. Für dieses Rezept habe ich rote und weiße Zwiebeln gemischt, um der Tarte eine schöne Farbe zu geben. Nur eine Zwiebelart funktionier aber auch ohne weiteres.

Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht. Nehmt einfach eine Quiche-Form und legt sie mit Blätterteig aus. Veganen Blätterteig gibt es übrigens in jedem Supermarkt fertig zu kaufen. Bestreicht den Blätterteig mit Creme Vega; die gibt es auch in jedem größeren Supermarkt. Dann belegt ihr die Tarte mit glasig angebratenen Zwiebeln. Nach nur 20 bis 25 Minuten Backzeit könnt ihr eine dampfend frische Tarte a l‘Onion aus dem Ofen ziehen.

Franzoesische Zwiebeltarte-min

Häufig wird die Tarte à l’oignon in Frankreich noch mit Oliven und Anchovis garniert. Aber diese vegane Version des südfranzösischen Klassikers kommt auch ohne aus und wird bei euren Gästen heiß begehrt sein!

Franzoesische Zwiebeltarte-min

Französische Zwiebeltarte

Herzhafte Tarte à l’oignon aus dem Süden Frankreichs
5 von 1 Bewertung
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Französisch
Keyword: Blätterteig, Zwiebeln
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 384kcal

Zutaten

  • 4 rote Zwiebeln ca. 200 g
  • 2 weiße Zwiebeln ca. 100 g
  • 2 El Olivenöl
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Majoran
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Rolle frischer Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 3 EL Crème Vega alternativ veganer Quark
  • 2 EL Agavendicksaft*

Zubereitung

  • Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln mit Salz würzen und in der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 8–10 Minuten weich dünsten.
  • Thymian, Majoran, Paprikapulver und Cayennepfeffer untermengen. Mit Pfeffer würzen.
  • 1 Rolle frischen Blätterteig aus dem Kühlregal in eine Tarteform legen. Alternativ tut es auch eine Springform oder ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  • Crème Vega mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den Teigboden streichen und dabei den Rand frei lassen.
  • Zwiebeln darauf verteilen und mit Agavendicksaft beträufeln.
  • Im heißen Ofen bei 220°C (Umluft 200°C) auf der mittleren Schiene 20–25 Minuten backen.

Nährwerte

Kalorien: 384kcal (19%) | Kohlenhydrate: 36g (12%) | Protein: 5g (10%) | Fett: 24g (37%) | Gesättigtes Fett: 6g (38%) | Cholesterin: 0mg | Natrium: 159mg (7%) | Kalium: 147mg (4%) | Ballaststoffe: 2g (8%) | Zucker: 4g (4%) | Vitamin A: 175IU (4%) | Vitamin C: 5.5mg (7%) | Kalzium: 33mg (3%) | Eisen: 2.3mg (13%)

Wenn euch dieses Rezept für Französische Zwiebeltarte gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen europäischen Rezepte:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Tarte a l‘Onion - Französische Zwiebeltarte / Zwiebelkuchen

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung