Raffaello Torte

By in ,
Jump to Recipe
Raffaello Torte

Heute zeige ich euch mein Rezept für eine leckere vegane Raffaello Torte mit einem leichten Mandel-Biskuitboden. Feiner Mandel-Biskuit, Kokoscreme, Kokosflocken und Mandelsplitter. Das schmeckt ganz wie die Raffaello-Pralinen, die ich früher so geliebt habe. Und das nicht nur ganz ohne Schokolade, sondern auch ganz ohne tierische Zutaten.

Den fluffigen Biskuitboden habe ich mit Mandelmehl und Kokosmilch gebacken. Dadurch wird er nicht nur extrazart, sondern erhält auch die Raffaello-typische Kokos-Mandel-Note. Die Creme aus Kokosmilch und veganer Schlagcreme ist nicht zu süß und schmeckt nach Kokos. Endless Summer auf der Kuchengabel sozusagen.

Vegane Raffaello Torte mit Kokosnuss und Mandeln

Das Rezept für diese leckere Torte habe ich aus dem veganen Lifestyle-Magazin VeganBlatt. Ich habe das Rezept noch etwas abgewandelt, weil ich einige Zutaten nicht im Haus hatte. Und da die Torte ganz fantastisch geworden ist, findet ihr hier nun das Rezept, so wie ich es gebacken habe.

Raffaello Torte veganisiert

Als Ei-Ersatz verwende ich 1 EL Natron gemischt mit 1 EL Essig. Das macht den Mandel-Biskuitboden schön leicht und fluffig. Als Ersatz für Milch habe ich Kokosdrink genommen, also die pflanzliche Milch auf Kokosbasis, die man neben der Sojamilch und Mandelmilch im Supermarkt findet. Falls ihr keinen Kokosdrink findet, könnt ihr natürlich auch eine andere Pflanzliche Milch nehmen. Mandelmilch würde meiner Meinung nach am besten passen.

Ich habe diese Torte an Weihnachten das erste Mal gebacken, da dieses schneeweiße Dessert optisch ganz wunderbar zur Weihnachtstafel passte.
Als zweiten Kuchen hatte ich für das Weihnachtsessen noch diesen tollen Schokokuchen mit Granatapfel gebacken. Die beiden Kuchen waren die Krönung unseres veganen Weihnachts-Festmahls. Auch meinen Verwandten, die sonst nicht viel mit vegan am Hut haben, waren von dieser traumhaften Raffaello Torte angetan. Mein Schwiegeronkel hat sogar gleich 2 Stücke davon gegessen, obwohl wir ja vorher schon ein 3 Gänge Menü hatten.

Ich finde die Raffaello Torte aber auch perfekt für den Sommer, denn frisch aus dem Kühlschrank schmeckt sie sehr erfrischend. Sie kann auch prima am Vortag zubereitet werden, sodass sie gut durchkühlen und dadurch richtig fest werden kann.

Vegane Raffaello Torte mit Kokosnuss und Mandeln

Raffaello-Torte

Diese vegane Raffaello-Torte mit feinem Mandel-Biskuit, Kokoscreme und Kokosflocken und Mandeln obendrauf ist zum Dahinschmelzen!
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Kuchen
Land & Region: Fusion
Keyword: Kokosmilch, Mandeln
Schwierigkeitsgrad: Schwierig
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 1 Torte
Kalorien: 2602kcal

Zutaten

Für den Mandel-Biskuit

  • 200 g Dinkelmehl
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 150 ml Kokosnuss-Pflanzenmich alternativ Mandelmilch
  • 1 TL Apfelessig

Für die Kokoscreme

  • 400 ml Kokosmilch (am besten die mit hohem Fettanteil)
  • 3 TL Agar Agar
  • 1 Packung vegane Schlagcreme
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 4 EL Zucker
  • 25 g Kokoschips
  • 25 g gehackte Mandeln

Zubereitung

Für den Teig

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Dann die Mandelmilch und den Essig zugeben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig in eine gefettete Springform gießen und für ca. 25 Minuten bei 180°C backen. Vor dem Herausnehmen eine Stäbchenprobe machen. Wenn der Teig nicht am Stäbchen kleben bleibt, ist der Boden fertig gebacken. Den Boden in der Springform auskühlen lassen.

Für die Creme

  • Die Kokosmilch in einen Topf geben, Agar Agar und 2 EL Zucker einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Dann wieder abkühlen lassen und während des Abkühlens immer mal wieder umrühren.
  • In der Zwischenzeit die vegane Schlagcreme aufschlagen. 1-2 EL Zucker und Sahnesteif zugeben und kurz weitermixen.
  • Wenn die Kokosmilch nur noch handwarm ist, vorsichtig die Sahne unterziehen. Die Kokoscreme dann auf den Tortenboden in der Springform gießen. Für min. 2h in den Kühlschrank stellen. Keine Sorge wenn die Creme vorher noch nicht fest war. Durch die Kälte wird das Fett in der Kokosmilch wieder fest und das Agar Agar hat Zeit zu gelieren.
  • Die Torte vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen und aus der Form nehmen. Mit Kokosflocken und Mandelstiften bestreuten und genießen.

Nährwerte

Portion: 1Torte | Kalorien: 2602kcal (130%) | Kohlenhydrate: 285g (95%) | Protein: 57g (114%) | Fett: 144g (222%) | Gesättigtes Fett: 79g (494%) | Cholesterin: 0mg | Natrium: 546mg (24%) | Kalium: 1310mg (37%) | Ballaststoffe: 37g (154%) | Zucker: 108g (120%) | Vitamin C: 4mg (5%) | Kalzium: 537mg (54%) | Eisen: 27mg (150%)

Wenn euch dieses Rezept für Raffaello Torte gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen Nachspeisen- und Torten-Rezepte:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Vegane-Raffaello-Torte

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

2 Comments
  1. hi, welche größe hat denn die Springform für dieses Rezept?
    lg, caro

    1. Hey Caro,

      ich habe für dieses Rezept eine Springform mit 26 cm Durchmesser verwendet. Aber auch Springformen mit 24 cm, 28 cm oder 30 cm Durchmesser sind für dieses Rezept kein Problem. Die Höhe des Kuchens und die Backzeit können dadurch etwas variieren, so dass du hier ggf. etwas anpassen musst. Bei einer kleineren Springform wird der Boden dicker, sodass du etwas länger backen musst und umgekehrt. Aber geschmacklich sollte das keinen Unterschied machen.
      Ich hoffe das hilft dir weiter.

      Viel Spaß beim Backen 🙂

      Liebe Grüße

      Imke

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung