Pilzragout

By in , ,
Jump to Recipe
Pilzragout

Dieses vegane und mediterran angehauchte, aber dennoch sehr deftige Pilzragout besticht durch würzige Pilze, viel Gemüse und die köstlichen Aromen von Thymian, Oregano und Lorbeerblättern. Denn dieses Ragout steckt voller herzhaftem Umami-Flavour und passt perfekt zu frischer Pasta.

Die Inspiration für dieses Gericht habe ich aus Tim Mälzers Kochbuch Greenbox. Denn das ist ein wirklich tolles vegetarisches Kochbuch mit vielen leckeren veganen Gerichten und solchen, die sich einfach veganisieren lassen. Ich habe das Buch schon einige Jahre und stöber immer wieder gerne darin und probiere Rezepte aus. Daher habe ich für das folgende Rezept habe Tim Mälzers Ragu „Especial“ genommen und es nach meinem Geschmack verfeinert.

Pilzragout

Der Begriff Ragout kommt übrigens aus dem 17. Jahrhundert und wurde von dem Französischen Wort ragoût abgeleitet. Als Ragout bezeichnete man damals wie heute Gerichte aus geschmorten würfeligen Fleisch-, Geflügel-, Wild- oder Gemüsestücken in einer pikant, deftigen, oft sämigen Sauce. Und genau das ist unser Pilzragout: schön deftig, sämig und voller tollem Geschmack. 

Unser veganes Pilzragout bietet eine gelungene Abwechsung zur altbekannten Tomatensauce und steckt noch dazu voller gesunder Zutaten und Nährstoffe. Ich habe es mit leckeren Makkaroni und selbstgemachtem veganem Parmesan serviert. Pastaglück kann so einfach sein!

Pilzragout

Pilzragout mit Makkaroni

Würzig deftiges Ragout mit vielen Pilzen und frischem Gemüse
Drucken Pinterest Bewerten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch, Italienisch
Keyword: Möhren, Pilze, Sellerie, Tomaten, Zwiebeln
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Trockenzeit: 30 Minuten
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 725kcal

Zutaten

  • 250 g Makkaroni oder andere Pasta
  • 250 g gemischte Pilze z.B. Champignons, Austernpilze, Shiitake
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Weißwein
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Gemüsebrühe*
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 50 g veganer Parmesan

Zubereitung

  • Pilze in einer Küchenmaschine grob hacken. Auf einem Teller ausbreiten und 30 Minuten an der Luft dunkel werden lassen. Dadurch fermentieren die Pilze leicht und werden noch aromatischer.
  • In der Zwischenzeit Möhre, Staudensellerie, Zwiebel und Knoblauch in die Küchenmaschine geben und fein hacken.
  • Das Gemüse zusammen mit den Pilzen und 2 EL Olivenöl in eine Pfanne geben und scharf anbraten. Nach etwa 5 Minuten das Tomatenmark unterrühren und kurz mit anbraten. Mit Weißwein ablöschen und aufkochen. Die Dosentomaten hinzugeben. Die Dose bis zur Hälfte mit Wasser füllen und dies ebenfalls dazugeben.
  • Die Gewürze dazugeben, gut umrühren und das Ragout für 20 Minuten offen köcheln lassen.
  • Währenddessen die Pasta in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Die Pasta abgießen und mit unter das Ragout mischen. Mit veganen Parmesan bestreut servieren.

Nährwerte

Portion: 1g | Kalorien: 725kcal (36%) | Kohlenhydrate: 134g (45%) | Protein: 24g (48%) | Fett: 10g (15%) | Gesättigtes Fett: 2g (13%) | Natrium: 647mg (28%) | Kalium: 1440mg (41%) | Ballaststoffe: 14g (58%) | Zucker: 20g (22%) | Vitamin A: 5733IU (115%) | Vitamin C: 25mg (30%) | Kalzium: 152mg (15%) | Eisen: 6mg (33%)

Wenn euch dieses Rezept für Pilzragout gefallen hat, gefällt euch vielleicht auch eins dieser anderen italienischen Rezepte:

Wenn euch dieses Rezept besonders gefallen hat, könnt ihr es euch mit dem folgenden Pin auf Pinterest speichern. Klickt dazu einfach auf den roten Pinterest Button oben links im Bild, der erscheint, wenn ihr das Bild anwählt.

Veganes Pilzragout mit Makkaroni - Würzig deftige Pastasauce aus Pilzen und frischem Gemüse

Weitere leckere Rezepte aus aller Welt findet ihr in unserer Rezept-Übersicht.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung